Suche
Suche Menü

über Sie

Als ich mit den Körpercoaching angefangen habe, war es geplant als eine Plattform für alle, die den Ursachen für Ihre Beschwerden auf den Grund gehen wollen; motiviert durch den Wunsch nach Genesung, Veränderung oder einem erfüllteren Leben. Ich hatte eher erwartet, dass viele es für die kleinen Dinge nutzen, die Ihnen akut Probleme bereiten: wie kann ich meinen Alltag besser meistern? Wie soll ich mich entscheiden? Mich besser entspannen? Kann ich nicht alte Verletzungen hinter mir lassen und der Gedankenspirale entfliehen?
Was brauche ich, um zufrieden und glücklich zu leben?

Jetzt nach vier Jahren Körpercoaching kann ich sagen, dass es sich eher zu einer recht exklusiven Betreuung entwickelt hat: hier kann ich wirklich ganzheitlich arbeiten und alle meine Fortbildungen und die daraus gewonnenen Kompetenzen nutzen.
Meine Patienten werden regelmäßig osteopathisch behandelt, um akute Belastungen abzufangen, ungesunde Bewegungs- und Verhaltensmuster zu durchbrechen und ein ausgewogenes Gleichgewicht beizubehalten.
Wir schauen naturheilkundlich gezielt und bedarfsorientiert danach, in welchen Bereichen der Körper Unterstützung und Ausgleich benötigt.
Darüber hinaus ich nutze immer wieder kleine Coachingeinheiten, um frühzeitig Belastungen, die mir jetzt oder vielleicht auch in Zukunft Probleme bereiten, zu entdecken und lösungsorientiert zu beheben. Ansonsten hat der Austausch über Ernährung, Sport und Bewegung, Erholung und Lebensqualität einen festen Bestandteil in unseren Gesprächen. 

Es ist ein sehr schönes und verbindendes Arbeiten mit den Patienten, weil ich individuell auf ihre Bedürfnisse eingehen kann und wir in einem intensiven Kontakt bleiben, selbst wenn oft Wochen zwischen den Terminen liegen.